Über mich

Belinda Körner

Mein Name ist Belinda Körner,

Jahrgang 1959, verheiratet, 2 Töchter.

Bereits während meiner Tätigkeit als Arzthelferin galt mein Interesse den alternativen Heilmethoden.

Als Gesundheitsberaterin für Rücken, Füße und Gelenke kann ich diese Leidenschaft weiterführen.

Mein Ziel ist es, mit verschiedenen Methoden und Massagetechniken zur ganzheitlichen Gesundheitsförderung meiner Kunden beizutragen.

Ganz besonderes Augenmerk lege ich auf die Pflege der Wirbelsäule, denn sie ist unser zentrales „Stützorgan“, aus der sämtliche Nervenstränge hervortreten, welche die Funktionen im Körper steuern.

Der Leitgedanke „Im Falle einer Krankheit schaue man zuerst auf die Wirbelsäule“ ist schon sehr alt. Er wurde von Hippokrates, dem Urvater der Ärzte überliefert, und ist heute noch genauso richtungsweisend und aktuell, wie in der Antike.


Meine Ausbildungen

  • Geprüfte Gesundheitsberaterin für Rücken, Füße und Gelenke mit Massage- und Entspannungstechniken, ausgebildet an der staatlich genehmigten Berufsfachschule Würzburg
  • Kinesiologin, Ulrike Heisler/Susanne Poggenberg
  • rueckgrad_evNordic-Walking Trainerin, Verband deutscher Nordic Walking Schulen
  • Wellness – Spezialistin, Kosmetikschule Aukrug

Ausgewählte Fortbildungen

Dieter Dorn - Entwickler der "Dorn-Methode"

Dieter Dorn – Entwickler der „Dorn-Methode“

  • Dynamische Wirbelsäulen- und Gelenktherapie nach Dorn-Popp-Ditter, Wirbelsäulenrelease
  • Hospitanz bei Dieter Dorn
  • Bodytalk Access
  • Kinesiologie
  • Seminarleiterausbildung
  • Usui Reiki 1. und 2. Grad
  • Rainbow Reiki® 1. und 2. Grad
  • Energetisches Facelifting
  • KITE Methode®

Mehrfache Fortbildungen im Jahr sind für mich selbstverständlich.


Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass ich weder Ärztin noch Heilpraktikerin bin und keine Diagnosen stelle.
Die bei mir in der Beratung und Arbeit angewandten Informationen, Methoden und Techniken haben für Sie anleitenden und entspannenden Charakter, es sind alternativmedizinische Maßnahmen und stammen aus der Erfahrungsheilkunde. Sie dienen der Förderung Ihrer Gesundheit und Ihrer Selbsthilfe, ersetzen aber nicht die Behandlung bei einem Arzt oder Heilpraktiker, sondern können diese wirkungsvoll unterstützen.